Giorgio Armani: 2.500 Stunden für Charlene

Giorgio Armani Copyright Bang

Der italienische Designer Giorgio Armani hatte eine ganz klare Vorstellung vom Hochzeitskleid, das Charlene Wittstock bei der kirchlichen Trauung trug. Dabei sei es dem Modeschöpfer vor allem wichtig gewesen, dass das Kleid sich von dem der verstorbenen Prinzessin Grace unterscheiden würde.  Auf 'vogue.com' erklärt er: "Die Idee war, einen komplett modernen Look zu entwickeln, der keine Nostalgie beinhaltete oder ein Revival gewesen wäre. Ich dachte, dass das angebracht sei, da es zwangsläufig Vergleiche mit Prinzessin Grace geben würde. Obwohl solche Vergleiche ein Zeichen von Bewunderung sind, hat doch jeder Mensch seinen eigenen und unverwechselbaren Style und Style ist ein … [Weiterlesen...]

Charlene Wittstock: Ja-Wort in Armani Privé und mit dicker Lippe

Charlene Albert Copyright Bang

Es wird wohl ein Rätsel bleiben, warum manche Frauen denken, dass aufgespritze Lippen toll aussehen! Die neue Fürstin von Monaco konnte der Versuchung auch nicht widerstehen und zeigte sich schon vor der Hochzeit mit dicker Lippe. Bei der kirchlichen Trauung sah sie so bezaubernd aus in ihrem weißen Armani-Hochzeitskleid - nur der anschließende Kuss wirkte ein wenig verunglückt. Den Haute Couture-Traum aus Seide hatte die 33-Jährige von ihrem Lieblingsdesigner Giorgio Armani umsetzen lassen - am Freitag war sie zuvor in einem Kleid zur standesamtlichen Trauung erschienen, das sie selbst entworfen hatte.  Das klassische Brautkleid mit zehn Meter langer Schleppe war mit 40.000 … [Weiterlesen...]