Seite Auswählen

Sepai Peel Mud Exfoliating Mask: Für eine gründlichste Tiefenreinigung!

Sepai Peel Mud Exfoliating Mask: Für eine gründlichste Tiefenreinigung!

 

Bei der Peel Mud Exfoliating Mask von Sepai handelt es sich um eine tiefenreinigende Maske, die den Tagüberschüssen in der Haut entgegenwirkt. Da Sepai in seiner Kosmetik nur  das Beste aus der Natur und der Technologie verbindet und Produkte so entwickelt, dass unnötige Inhaltsstoffe gar keinen Platz finden, kann man sich auch bei der Tiefenreinigungsmaske sicher sein, hier nur Ingredienzien zu finden, die alle einen positiven Nutzen für die Haut haben.

Die für die Peel Mud Exfoliating Mask hocheffizienten Aktivstoffe, wie Betaine, Kaolin, Mandelöl, Shea-Butter, Grüner Tee und Salicylsäure, reinigen die Haut porentief und hinterlassen zudem einen strahlenden Teint. Auf diese Weise erfrischt die Maske, klärt das Hautbild und beugt gleichzeitig der Bildung von Mitessern vor. Überschüssiger Talg wird entfernt, das Porenbild zunehmend verfeinert.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe und ihre Wirkweise

Sepai Peel Mud Exfoliating Mask

 

Mandelöl und Shea-Butter:
Sorgen für eine geschmeidig weiche Haut.

Grüner Tee und Salicylsäure:
Wirken sanft exfolierend.

Betaine:
Schützen die Haut vor der Austrocknung und mildert Irritationen

Kaolin:
Wirkt einem fettenden Hautgefühl entgegen.

Porentief reine Haut

Die reinigende Maske wirkt enzymatisch und verfügt über einen Frischeeffekt. Verunreinigungen auf und in der Haut werden sanft aber zuverlässig entfernt. Nach jeder Anwendung wirkt das Hautbild strahlend und erfrischt.

Gut zu wissen:
Die Pflege-Reinigung ist für alle Hauttypen geeignet, allerdings profitiert insbesondere ölige Haut von der intensiven Reinigungswirkung.

Wichtig zu wissen:
Bei empfindlicher Haut sind Hautrötung und ein prickelndes Gefühl bis zu einer halben Stunde nach der Anwendung normal. Nach der Anwendung eine halbe Stunde lang direkte Sonneneinwirkung vermeiden. Vorzugsweise die Maske abends anwenden.

Mein persönlicher Testbericht:

Von der Marke Sepai hatte ich schon viel Gutes gelesen und auch gehört, aber erst vor kurzem bin ich so richtig aufmerksam geworden. Das Portfolio ist recht groß und zu Beginn schon mal etwas leicht verwirrend. Viele Produkte klangen für mich aber sofort vielversprechend. Doch wenn mir eine Marke bis dato noch fremd ist, fange ich gerne mit einer Maske an, diese besser kennen zu lernen. So auch bei Sepai. Als erstes habe ich die Peel Mud Exfoliating Mask genauer unter die Lupe genommen, die mit ihrer Anwendung natürlich schon etwas aus der Masse heraussticht.

Da ich eine recht ölige Haut habe, die auch besonders in der T-Tone und im speziellen auf der Nase leider immer mal wieder zu unschönen Mitessern neigt, bin ich immer heilfroh etwas zu finden, damit ich den nervigen Gesellen die Stirn bieten kann.

Die Peel Mud Exfoliating Mask von Sepai habe ich in der ersten Zeit erst mal nur auf meiner Nase ausprobiert. Da diese sehr, sehr ölig ist habe ich die Maske jeden Abend für ca. fünf Minuten angewendet. Schon nach nur einer Anwendung konnte ich eine positive Verbesserung feststellen, aber nach wenigen Tagen war es dann ganz deutlich. Die Mitesser verschwinden nach und nach. Ich war und bin richtig happy.

An sich ist meine recht ölige Haut nicht sonderlich empfindlich, aber hier bei dieser Maske zeigten sich jedes Mal deutliche Rötungen nach der Anwendung. Deswegen war ich zu Beginn auch etwas vorsichtig. Aber es ist genau so wie Sepai es beschreibt, nach ca. einer halben Stunde ist dann davon nicht mehr zu sehen.

Trotzdem habe ich die Maske aber auch mal ganzflächig auf meinem kompletten Gesicht aufgetragen. Der zarte Peelingeffekt, den die Textur von Hause aus ja schon mitbringt, entfernt oberflächlich sofort sämtliche Hautschüppchen. Den Rest erledigt dann die enzymatische Wirkung. Die Haut wird sanft gereinigt, die Poren befreit und die Haut erhält wieder eine frischere, rosige Ausstrahlung. Vor allem wird die Haut aber wunderbar glatt und ebenmäßig. Das spürt man nach jeder Anwendung sofort, wenn man anschließend seine gewohnte Pflege aufträgt.

Nach der Anwendung der Peel Mud Exfoliating Mask kann man seine Haut auch hervorragend mit einer schönen Feuchtigkeitsmaske verwöhnen, da die Haut diese Wirkstoffe dann noch viel besser und tiefer aufnehmen kann. Ich bin jedenfalls mit meiner ersten Begegnung mit Sepai überglücklich, da ich hier wirklich eine Problemlösung für mich gefunden habe. Ich sag nur: Mitesser adieu!

Sepai Peel Mud Exfoliating Mask auf einen Blick

Sepai Peel Mud Exfoliating Mask ist nur im ausgesuchten Handel erhältlich.

Sepai Peel Mud Exfoliating Mask beinhaltet 50g und kostet ca. 98,00 Euro.

Anwendung:

Häufigkeit der Anwendung:
Normale Haut: 1 x wöchentlich 10 Minuten.
Mischhaut: zweimal wöchentlich 10 Minuten auf den betroffenen Hautpartien (T-Zone etc.).
Fettige Haut: zweimal wöchentlich 10 Minuten.
Sehr fettige Haut: täglich 5 Minuten.

Bei der Verwendung als Maske wird eine dünne Schicht der Creme auf das Gesicht aufgetragen und sanft einmassiert. Nach einer Einwirkzeit von fünf bis zehn Minuten werden die Reste dann einfach gründlich abgewaschen.

Weitere Informationen sind unter https://www.sepai.eu/de/ erhältlich.

(Quelle Bild- & Textmaterial / Produkt: SEPAI BEAUTICEUTICAL DIVISION, S.I.)

läd...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Marken & Kategorien

Beliebte Artikel

Zuletzt gelesene Artikel