Seite Auswählen

NIOD Low-Viscosity Cleaning Ester: Sorgt für ein völlig neues Reinigungsgefühl!

NIOD Low-Viscosity Cleaning Ester: Sorgt für ein völlig neues Reinigungsgefühl!

 

Bei dem Low-Viscosity Cleaning Ester von NIOD, kurz LVCE genannt, ist die Formulierung hier eindeutig das Spannendste. Denn sie enthält weder reinigende, pflanzliche Öle, kein Wasser und auch keine normalen Reinigungssubtanzen. NIOD verwendet beim LVCE stattdessen isolierte Zucker- und Avocadoester, um jeglichen Schmutz und Makeup-Spuren ganz ohne Mühe und ohne Wasser von der Haut entfernen zu können.

Das Produkt wurde mir von QVC Deutschland zur Verfügung gestellt.

Wir wissen es ja alle, die Hautreinigung sollte immer der erste Schritt bei der Pflegeroutine sein. Denn nur auf einer sauberen Haut können die später aufgetragenen Wirkstoffe optimal wirken und ihre volle Power entfalten.

Mit dem Low-Viscosity Cleaning Ester von NIOD kann man aber die Haut nicht nur einfach reinigen, man kann sie während der Reinigung auch gleich noch pflegen. Die Hautbarriere wird somit optimal geschützt. Während sich die Haut nach jedem Gebrauch meist angenehm hydratisiert anfühlt, wirken die bei LVCE eingesetzten Verfahren außerdem als Booster für aktuelle, nach der Reinigung aufgetragene Präparate.

 

NIOD Low-Viscosity Cleaning Ester

 

NIOD sagt dazu: Anders als beim herkömmlichen Hautreinigungskonzept vertritt LVEC einen biotechnologisch innovativen Hautreinigungsansatz und ist ein Hautreinigungssystem, das die natürliche Funktion der Haut als Barriere beachtet, wobei es in einem Schritt die sichtbare Talgbildung regelt, die Haut gründlich reinigt und sämtliche Makeup-Spuren entfernt.

Mein persönlicher Testbericht:

Was neue Gesichtsreingier angeht bin ich ja immer extrem neugierig und da mit die Reinigung mit einem guten Reinigungsöl sehr gut gefällt, war ich hier bei dem NIOD Low-Viscosity Cleaning Ester total gespannt. Warum? Weil es wirklich ungewöhnlich ist.

Der NIOD Low-Viscosity Cleaning Ester ist weder wasser- noch ölbasiert. Er sieht aber aus wie Wasser und fühlt sich zudem ölig an. Das alleine ist aber schon spannend finde ich. Doch natürlich ist die Reinigungsleistung hier entscheidend, denn schließlich wollen wir unsere Haut ja gründlich säubern und von Makeup und anderen Verunreinigungen befreien können.

Die Anwendung kann mit und ohne Wasser erfolgen. Je nach Hauttyp und Vorliebe wird hier eine Variante sicherlich bei jedem mehr überzeugen. Da ich eine Reinigung mit Wasser liebe und meist auch immer bevorzuge, habe ich mich auch für diese hier entschieden.

Am besten ist es, wenn man die Haut gründlich von Makeup befreien möchte, etwas großzügiger zu dosieren. Den Cleanser auf die trockene Haut auftragen und sanft in die Haut einmassieren. Man bekommt für die nötige Menge schnell ein Gefühl. Schon kann man beobachten, wie sich alles gründlich von der Haut löst. Anschließend mit viel warmem Wasser abspülen. Ich verwende gerne einen weichen Baumwolllappen dafür, einfach um es mir leichter zu machen.

Man kann den Cleanser aber auch auf ein Wattepad geben und damit sanft mehrfach über die haut wischen, bis keine Rückstände mehr zu sehen sind. Ganz ohne Wasser eben. Für mich und meine recht ölige Haut ist diese Reinigungsvariante nicht so gemacht, bei einer eher trockenen Haut ist diese bestimmt viel besser geeignet.

Was mir aber aufgefallen ist. Der Reiniger ist sehr sparsam an sich, denn kleine Mengen genügen in der Regel. Zudem duftet der Cleanser sehr sanft und fühlt sich in seiner Formulierung auch schön sanft zur Haut an.

Keine Frage, das Gesicht ist sauber nach der Reinigung damit, aber ich muss auch sagen, es fühlt sich immer ein wenig so an, als hätte men einen feinen Film drauf. Schwer zu beschreiben. Etwas seltsam, aber die Haut ist unglaublich schön weich und geschmeidig. Das muss man mögen. Ich persönlich finde es nicht so schlimm, nutze den Cleanser aber deswegen bevorzugt am Abend. Morgens als Unterlage für weitere Pflege und dem Makeup wäre es mir schon fast zu viel des Guten.

Dennoch, der Low-Viscosity Cleaning Ester macht Spaß, weil er einfach mal für ein komplett neues Reinigungsgefühl sorgt. Vor allem bei eine sehr empfindlichen und trockenen Haut stelle ich mir diese milde Reinigung sehr gut vor, da eben der Hautschutzmantel bewahrt und die Barriere der Haut gestärkt und nicht weiter ausgelaugt wird.

NIOD Low-Viscosity Cleaning Ester auf einen Blick

NIOD Low-Viscosity Cleaning Ester ist z.B. über QVC Deutschland erhältlich.

Bestellmöglichkeit über: www.qvc.de

NIOD Low-Viscosity Cleaning Ester beinhaltet 240ml und kostet ca. 29,75 Euro.

Anwendung:
Das trockene Gesicht gut mit einer reichlichen Menge einreiben. Mit warmem Wasser abspülen. Kann auch ohne Wasser verwendet werden mittels Aufbringen des Produkts auf ein Gesichtsbehandlungs-Pad (idealerweise aus Baumwolle) und gründliches Wischen des Gesichts.

(Quelle Bild- & Textmaterial / Produkt: Deciem Inc. / QVC Deutschland)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Cashback für den Einkauf *werbung*

Werbung

Marken & Kategorien

Werbung

Beliebte Artikel

Zuletzt gelesene Artikel

Für unsere Artikel erhalten wir kostenfreie Produkte von Herstellern, PR-Agenturen oder Shops. Dabei ist und bleibt es uns völlig freigestellt, wie und ob wir diese Produkte rezensieren. Teils enthalten die Texte auch Aussagen der Hersteller oder Agenturen über das Produkt, Inhaltsstoffe und Anwendungen, die der Produktvorstellung dienen. Die persönlichen Testberichte beruhen aber immer auf der persönlichen Meinung der Autoren - und diese ist nicht käuflich, weder für Geld noch für Produkte.
+