Seite Auswählen

Marlies Möller beauty haircare Revital Density Haircure: Neue Aktivkur wirkt gegen Haarausfall und sorgt für mehr Haardichte!

Marlies Möller beauty haircare Revital Density Haircure: Neue Aktivkur wirkt gegen Haarausfall und sorgt für mehr Haardichte!

Marlies Möller Revital Density Haircure Testbericht

Der Ursprung für kraftvolles und glänzendes Haar ist die Kopfhaut. Deshalb verdient sie besondere Beachtung – und deshalb sollte man ihr auch eine besondere Kur gönnen! Von Marlies Möller beauty haircare gibt es dazu jetzt ganz neu Revital Density Haircure, eine Intensivkur, mit der die Kopfhautfunktion verbessert und das Haarwachstum reaktiviert wird – für kraftvolles, glänzendes, fülliges Haar…

Die neue Revital Density Haircure von Marlies Möller beauty haircare stimuliert das Haar von Grund auf und sorgt für neue Kraft und Energie von der Wurzel. Der Schlüssel-Komplex dieser intensiv wirksamen Kur speziell zur Aktivierung des Haarwachstums, Unterstützung der jeweiligen Wachstumsphasen und Stärkung des einzelnen Haares in seiner Beschaffenheit ist der Marlies Möller-spezifische Hair + Root beauty complex. Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse wurde dieser Komplex mit einem Mix aus hochwirksamen und exklusiven Wirkstoffen ergänzt: Eine effektive Kombination von organischem Erbsensprossen Extrakt, Koffein und Vitaminen aktiviert schlafende, geschwächte Haarfollikel, stimuliert das Haarwachstum und wirkt so Haarausfall entgegen.

Marlies Möller Revital Densiity Haircure Review

Unser Haar

Der Lebenszyklus des Haares lässt sich grob in zwei Phasen unterteilen: die Wachstumsphase (Anagenphase) und die Ausfallphase (Telogenphase). Im „normalen“ Haarzustand befinden sich etwa 85 Prozent der Haare auf der Kopfhaut in der Anagenphase, rund 15 Prozent in der Telogenphase. Diese Phasen des Haarwachstums können durch verschiedene innere und äußere Faktoren beeinflusset werden. Hormone stimulieren (Östrogen) oder hemmen (Testosteron). Stress, Umweltbelastungen, schlechte Ernährung, Zellgifte können negative Folgen haben. Sie verkürzen die Anagenphase, mehr Haare als normal befinden sich in der Telogenphase – das sichtbare Ergebnis sind Haarverlust und weniger Haardichte. Im Unterschied zum Mann, der erste Anzeichen von Haarausfall im Stirnbereich und am Hinterkopf zeigt, wird bei der Frau die gesamte Oberkopfplatte lichter.

Ziel ist es, den einzelnen Haarfollikel länger in der Anagenphase zu halten und die Telogenphase so lange wie möglich hinauszuzögern, um die „normale“ Balance – 85 Prozent in Anagenphase und 15 Prozent in Telogenphase – wieder herzustellen. Dazu reaktiviert Revital Density Haircure die Stammzellfunktionen in der Kopfhaut und initiiert so die Neuproduktion des Haares. Der natürliche Haarwachstumszyklus wird wieder hergestellt. Die Kopfhaut bekommt ein Plus an Feuchtigkeit, was Spannungsgefühle schnell wirksam ausgleicht. Rötungen und Reizungen werden gemildert, was der Schuppenbildung optimal entgegenwirkt.

Mit messbarem Ergebnis:
+ 56% Aktivierung des FGF7 (zellulärer Wachstumsbotenstoff) mit stimulierendem Effekt auf das Haarwachstum1
+ 30% mehr Fülle nach 4-wöchiger Anwendung der Revital Density Haircure**

1 Fluid mit 2% Erbsensprossen Extrakt, 2-wöchige Anwendung, 2x täglich, 10 Probanden.
** Revital Density Haircure, 4-wöchige Anwendung, 1x täglich, 20 Probanden.

Die Anwendung:

Die Verwendung der Revital Density Haircure empfiehlt sich bei akutem Haarausfall ebenso wie zur Vorbeugung. Je nach Zustand des Haares ist eine Kuranwendung von ein bis drei Monaten empfehlenswert. Die Anwendung ist denkbar einfach: Die Haircure wird einmal täglich scheitelweise direkt auf die Kopfhaut aufgetragen und sanft einmassiert. Das Auftragen ist sowohl auf der frisch gewaschenen, noch leicht feuchten Kopfhaut, als auch im trockenen Zustand möglich. Eine Phiole hat die Ergiebigkeit für zwei Anwendungen. Die Massagewirkung kann durch die Kopfhaut- und Massagebürste noch zusätzlich unterstützt werden.

Mein persönlicher Testbericht:

An sich habe ich mit Haarausfall keine großen Probleme. Im Frühling und auch im Herbst ist bei mir aber öfters mal so ein „Haarwechsel“, so wie ich das nenne, denn in dieser Zeit verliere ich manchmal etwas mehr Haare als gewöhnlich. Es bilden sich zum Glück keine kahlen Stellen, aber lästig ist das schon. Vor allem wenn man die Haare dann überall findet. Ich bin immer froh, wenn diese Phase schnell wieder vorbei geht. Meist dauert diese so ca. vier bis sechs Wochen bei mir.

In diesem Hebst war das aber etwas anders. Da habe ich die neue Revital Density Haircure von Marlies Möller beauty haircare ausprobiert. Denn ich denke es geht vielen so, an die Kopfhaut denkt man meist nur ganz zum Schluss. Dabei ist sie ja die Basis für schönes Haar.
Erst wenn die Kopfhaut austickt, schuppt oder juckt, dann steht sie plötzlich im Mittelpunkt. Doch man kann auch einiges tun, damit es erst gar nicht so weit kommt.

Die neue revitalisierende und stärkende Haarkur, die sich in Form einer Ampullen-Kur darstellt, kümmert sich liebevoll um unsere Kopfhaut. Mehr Glanz, mehr Haardichte – das wird versprochen. Ich war gespannt, wie sich die Kur bei mir verhält.

Ich habe sie ganz brav und nach Anweisung verwendet. Jeden Abend habe ich den Inhalt einer halben Ampulle (eine Ampulle reicht für zwei Anwendungen) Scheitel für Scheitel aufgetragen. Anschließend habe ich die zarte Flüssigkeit sanft in die Kopfhaut einmassiert.
Das Ganze trocknet dann recht schnell, so dass die Haare am Ansatz nicht zu nass erscheinen. Auch fällt die Frisur nicht zusammen. Und ganz wichtig: Die Haare fetten auch nicht schneller nach.

Mit der im Lieferumfang enthaltenen Dosierhilfe lässt sich der Inhalt einer halben Ampulle sehr gut auftragen. Auch gefällt mir der Duft dieser Kopfhaut-Kur sehrgut. Es duftet leicht blumig und eben typisch nach dem gewohnten und beliebten Marlies Möller Haircare Produkten.

Die Textur dieser Ampullen ist schön dünnflüssig. Nichts klebt, nichts schmiert. Auch fettet nichts. Beim Kontakt mit der Kopfhaut hatte ich nur immer so ein leicht kühlendes Gefühl, sehr angenehm.

Jetzt, nach einem Monat regelmäßiger Anwendung kann ich sagen, ich hatte in den letzten vier Wochen deutlich weniger Haare im Kamm und in der Bürste. Ich kann jetzt zwar nicht sagen, das ich mehr Haare auf dem Kopf habe, aber meiner Kopfhaut geht es bestens. Um ehrlich zu sein, so gut wie schon lange nicht mehr. Sie juckt weniger, wirkt weniger schnell gereizt und schuppige Stellen, die ich leider öfters mal zu Beginn der Heizperiode bekomme, sind bis jetzt auch ausgeblieben. Ich kann mich überhaupt nicht beklagen, ganz im Gegenteil.

Meine Haare wirken schön füllig und das Kämmen und Bürsten macht auch jetzt viel mehr Spaß, wenn man eben nicht mehr so viele Haare vorfindet. Das ist ein gutes und beruhigendes Gefühl.

Die Marlies Möller beauty haircare Revital Density Haircure auf einen Blick

{tab=Erhältlich}

Die Marlies Möller beauty haircare Revital Density Haircure ist seit Oktober 2014 in ausgewählten Parfümerien sowie in den Kosmetikabteilungen führender Kaufhäuser erhältlich.

{tab=Inhalt(e)/Preis(e)}

Die Marlies Möller beauty haircare Revital Density Haircure beinhaltet 15x 6ml und kostet ca. 99,00 Euro.

{tab=Weitere Informationen}

Weitere Informationen sind unter www.marliesmoeller.com erhältlich.

{/tabs}

(Quelle Bild- & Textmaterial: Marlies Möller / Troll Cosmetics)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Werbung

Marken & Kategorien

Werbung

Beliebte Artikel

Zuletzt gelesene Artikel

Für unsere Artikel erhalten wir kostenfreie Produkte von Herstellern, PR-Agenturen oder Shops. Dabei ist und bleibt es uns völlig freigestellt, wie und ob wir diese Produkte rezensieren. Teils enthalten die Texte auch Aussagen der Hersteller oder Agenturen über das Produkt, Inhaltsstoffe und Anwendungen, die der Produktvorstellung dienen. Die persönlichen Testberichte beruhen aber immer auf der persönlichen Meinung der Autoren - und diese ist nicht käuflich, weder für Geld noch für Produkte.
+