Seite Auswählen

L´Occitane Straffende & Verfeinernde Mandel Körpercreme: Straffer Körper – weiche Haut!

L´Occitane Straffende & Verfeinernde Mandel Körpercreme: Straffer Körper – weiche Haut!

Welche Frau wünscht sich nicht eine straffe und feste Haut? Egal ob jung, ob alt, ob groß oder klein – L´Occitane hat für jede Frau, für jede Körperform, jede Kleidergröße und jedes Alter die Straffende & Verfeinernde Mandel Körpercreme entwickelt. Mit den besten Wirkstoffen aus der reichhaltigen Mandel festigt die Creme die Haut, verleiht ihr eine definierte Silhouette und bereitet sie ideal auf die anstehende Sommersaison vor…

Straffende & Verfeinernde Mandel Körpercreme

Ein gepresster Mandelextrakt und ein neuer patentierter Wirkstoff (Patentanmeldung in Frankreich) stehen im Mittelpunkt des neuen Körperpflegeproduktes.

Das Beste aus der Mandel – Ein neuer Wirkstoff

In der Mühle werden die getrockneten Mandeln gemahlen und dann kaltgepresst. Durch diesen Vorgang wird ein vorzügliches Öl mit vielen wertvollen Eigenschaften gewonnen. Als Nebenprodukt fallen die gepressten Mandeln an. Der gepresste Mandelextrakt wird zu einem Pulver gemahlen, das im Kosmetiklabor weiterverarbeitet wird. Der neue, in Frankreich, patentierte Wirkstoff wird durch eine enzymatische Reaktion gewonnen. Dabei handelt es sich um einen patentierten Extraktionsprozess, durch den die aktiven Moleküle von verschiedenen Bestandteilen der Mandel getrennt werden können.

Mit ihren festigenden und verfeinernden Eigenschaften verleiht die Straffende & Verfeinernde Mandel Körpercreme dem Körper eine definiertere Silhouette. Sie bringt Körper und Empfinden in Balance. Sie ist perfekt für alle Frauen, die sich festere, straffere Konturen wünschen.

Mandelöl, gepresster Mandelextrakt und Koffein sind Bestandteile dieser speziellen Formulierung, die eine wahre Wirkung zeigt und wahres Vergnügen bei der Anwendung ist. Die wundervoll duftende, seidige Textur zieht mühelos in die Haut ein, macht sie weich und hinterlässt kein klebriges Gefühl. Sofort nach der Anwendung können die Kleider angezogen werden – oder wer will, kann noch eine Zeit in der Wohlfühlatmosphäre des Badezimmers verweilen.

Mein persönlicher Testbericht:

Oh oh, mal wieder eine schöne Körpercreme aus dem Hause L´Occitane. Schon vor dem Öffnen des schweren Glastiegels war mir klar, diese Creme duftet garantiert himmlisch. Doch da meine Haut am Körper leider, was Cremes angeht oft etwas zickig reagiert, habe ich den ersten Test auf einen freien Tag verlegt. Denn unter der Woche muss es bei mir morgens schnell gehen. Ich mag es nicht, wenn Körperpflegeprodukte lange noch auf der Haut liegen, bevor sie richtig einziehen und ich lange warten muss, bin ich mich endlich ankleiden kann.

An freien Tagen oder am Wochenende plane ich aber sehr gerne etwa mehr Zeit für meine Körperpflege ein und da kommen dann eben auch mal ganz neue Produkte zum Einsatz. Ideal wenn man mit genügend Zeit die Neuheiten erst mal richtig kennen lernen kann.

Der recht schwere aber auch gleichzeitig luxuriöse Glastiegel wirkt sehr hochwertig. UN dich hatte natürlich Recht, beim Öffnen strömte schon der sanfte Duft dieser Körpercreme in meine Nase. Sanft, leicht, etwas nussig, aber auch frisch und grün zugleich. Die Textur wirkte auf mich schon recht gehaltvoll, dennoch ist die Konsistenz schön fein, eher sahnig und sanft. Diese Körpercreme ist nicht zu fest, sie lässt sich leicht auf der Haut verteilen und sie wird sogar von meinem Zickenhäutchen recht gut und auch recht zügig aufgenommen. Vorausgesetzt natürlich, ich bin sparsam in der Anwendung.
Eine eher trockene Haut wird hier schon etwas mehr aus dem Glastiegel entnehmen müssen, aber trotzdem ist die Körpercreme an sich sehr ergiebig. Das frische, leicht nach Mandeln duftete Aroma, welches von zart grünen Noten frühlingsfrisch unterstrichen wird, sorgt für einen olfaktorischen Kick bei jeder Anwendung.

Ich habe mit der Straffenden & Verfeinernden Mandel Körpercreme hauptsächlich meine Problemzonen an den Oberarmen behandelt, denn diese waren jetzt nach dem Winter schon etwas trockener und pflegebedürftiger geworden. Jetzt, nach einer kleinen Weile wirkt meine Haut an den Oberarmen wirklich etwas fester. Aber vor allem sehr viel weicher. Auch wirkt meine Haut oberflächlich betrachtet etwas glatter, praller und optisch etwas verfeinert. Von Rauhigkeit ist jedenfalls nichts mehr zu sehen oder zu spüren. Ich habe auch das Gefühl, meine Haut sieht elastischer aus, schwer zu beschreiben.
Auf jeden Fall hat mich diese Textur überrascht. Auf den ersten Blick so reichhaltig, bei der Berührung so sahnig und aufgetragen ein schmelzender Traum, der auch von meiner Haut recht gut aufgenommen wird. Das ist für mich schon erstaunlich, hätte ich so nicht vermutet.

Besonders nach einem schönen Körperpeeling ist diese neue Körpercreme von L’Occitane ein echter, luxuriöser Traum. Denn dann kann die feine Textur noch besser und leichter über die Haut gleiten. L’Occitane hat mit diese Neuheit hier meiner Meinung nach nicht zum ersten Mal ein tolles Gespür für pflegende und verschönernde Körperpflege bewiesen.

L´Occitane Straffende & Verfeinernde Mandel Körpercreme auf einen Blick

Die L´Occitane Straffende & Verfeinernde Mandel Körpercreme (200 ml kosten ca. 48,00 Euro) ist ab April 2017 in allen L’Occitane Boutiquen und online über www.loccitane.de erhältlich.

Weitere Informationen sind unter www.loccitane.de erhältlich.

 

(Quelle Bild- und Textmaterial / Produkt: L’Occitane Deutschland GmbH Düsseldorf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Werbung

Marken & Kategorien

Werbung

Beliebte Artikel

Zuletzt gelesene Artikel

Für unsere Artikel erhalten wir kostenfreie Produkte von Herstellern, PR-Agenturen oder Shops. Dabei ist und bleibt es uns völlig freigestellt, wie und ob wir diese Produkte rezensieren. Teils enthalten die Texte auch Aussagen der Hersteller oder Agenturen über das Produkt, Inhaltsstoffe und Anwendungen, die der Produktvorstellung dienen. Die persönlichen Testberichte beruhen aber immer auf der persönlichen Meinung der Autoren - und diese ist nicht käuflich, weder für Geld noch für Produkte.
+