Seite Auswählen

L´Occitane Klassiker-Kollektion: Sie werden immer eine wundervolle Zukunft haben!

L´Occitane Klassiker-Kollektion: Sie werden immer eine wundervolle Zukunft haben!

 

Es gibt Düfte, die trägt man von Zeit zu Zeit, je nach Stimmung. Dann gibt es Düfte, ohne die man nicht leben kann. Hat man einmal einen solchen Duft gefunden, dann ist dieser für immer der eigene Duft. Er ist mit einem verbunden, folgt einem wie ein persönlicher Duftschatten. Diesen persönlichen Lieblingsduft kann man durch nichts ersetzen. L´Occitane feiert diese unvergesslichen Düfte mit einer neuen Kollektion seiner legendären Parfums: der Klassiker-Kollektion.

 

Loccitane Klassiker Duftkollektion

Einige Düfte von L´Occitane sind zu Sammlerstücken geworden und werden im Internet zu schwindelnd hohen Preisen angeboten. Darum beschloss L´Occitane, einige Düfte, die zu Symbolen der Marke wurden, neu aufzulegen.

EAU DES 4 VOLEURS

 

EAU DES 4 VOLEURS

 

 

Eau des 4 Voleurs startet mit einem explosiven Aufflackern von Bergamotte, Petitgrain und harziger Pinie. Dann öffnet sich die Herznote, in der würzige Noten wirbeln und an in der Sonne getrocknete aromatische Pflanzen erinnern. Der lange nachklingende Lavendelakkord kommt mit Holz- und Patschulinoten zur Ruhe.

Duftfamilie: Holzig-Aromatisch
Kreiert für: Männer

  • Kopfnoten: Petitgrain, Bitterorange, Bergamotte, Pinie
  • Herznoten: Majoran, Gewürznelke, Lavandin
  • Basisnoten: Moos, Patschuli, Weiße Hölzer

EAU D’IPARIE

 

EAU D'IPARIE

 

Kaum hat es die Haut berührt, wird klar, dass Eau d’Iparie die Kraft hat zu bleiben – mit seinen holzigen Noten, die von einem Hauch Rose, Pfingstrose und Rosa Pfeffer begleitet sind. Die eher maskuline, traditionelle Facette harmoniert perfekt mit der erdigen Opulenz von Patschuli und Myrrhe. Die exquisite orientalische Note zeigt sowohl Leidenschaft als auch Zurückhaltung. Mit samtiger Weichheit und beinahe kulinarischem Vergnügen kommen Myrrhe, Moschus und Weihrauch auf einem Moosbett zur Ruhe.

Duftfamilie: Orientalisch-Chypre
Kreiert für: Männer & Frauen

  • Kopfnoten: Rosa Pfeffer, Pfingstrose
  • Herznoten: Rose, Alpenveilchen, Heliotropin
  • Basisnoten: Patschuli, Myrrhe, Weihrauch, Moos, Moschus

AMBRE

 

Ambre

 

Der erste Eindruck von Frische, wenn Bergamotte und weiße Blüten sich vereinen, macht bald den Weg frei für die Süße von Tabak und Tonkabohne. Das Amberherz lässt dem seidenweichen Duft des Labdanums den Vorrang und dieser führt hoch hinaus in das Maurengebirge und zu dem roten Boden, in dem die Lack-Zistrose wächst. Der Prinz der Ambernoten, mit einer Prise Vanillesamen und Ahornsirup, zeigt anhaltende Spuren von Moschus- und animalischen Nuancen, die in holzigen Noten von Zedern ausklingen.

Duftfamilie: Orientalisch-Holzig
Kreiert für: Männer & Frauen

  • Kopfnoten: Bergamotte, Freesie, zerriebene Blätter
  • Herznoten: Cistus labdanum, Pflaume, Tonkabohne
  • Basisnoten: Amber, Vanille, Moschus, Zedernholz, Vetiver, Patschuli

THÉ VERT

 

The Vert

 

Dieser spritzige Duft setzt sich aus frischem grünen Tee, Schale der Bitterorange, aromatischer Zitrone, Zeder und Thymian zusammen. Die fruchtige Kopfnote aus Orange und Bitterorange geht in eine erfrischende Note grünen Tees über, die von würzigen Muskat-Akkorden begleitet wird. Schließlich klingt der Duft in einem weichen Akkord von Moschus und weißen Hölzern aus.

Duftfamilie: Zitrus-Aromatisch
Kreiert für: Frauen & Männer

  • Kopfnoten: Bitterorange, Orange
  • Herznoten: Grüner Tee, Matetee, Muskat
  • Basisnoten: Benzoe-Harz, Moschus, Weiße Hölzer

Mein persönlicher Testbericht:

Ich habe aus der L´Occitane Klassiker-Kollektion den Duft Ambre getestet. Obwohl ich sonst mir orientalisch angehauchten Düften so oft meine Probleme habe, muss sich hier sagen, bin ich positiv überrascht. Die holzigen Noten schwingen hier einfach immer schön deutlich mit und so wirkt die Duftkomposition für mich nicht zu schwer.

Erstaunlich ist hier für mich auch der überraschende Duftverlauf. Zu Beginn ist der Auftakt recht frisch, er wird von Bergamotte und Freesie bestimmt. Doch dann, wenige Augenblicke später geht es schon in die Herznote über. Diese wirkt auf meiner Haut dann plötzlich ganz warm, weich und sinnlich. Sogar ein paar süßlich-pudrige Noten treten bei mir in den Vordergrund, werden dann aber von der Basisnote mehr und mehr verdrängt. Moschus kann ich hier dann ganz deutlich rausriechen, aber auch die Vanille und feinstes Amber kann man nicht leugnen.

Die holzigen Noten vom Zedernholz und auch die orientalischen Noten vom Patschuli geben dem Duft etwas animalisches, dass wirklich sehr betörend wirkt. Und die warmen und leicht süßlichen Noten umgeben die Trägerin sehr wirkungsvoll.

Der Duft ist an sich als Unisex-Duft ausgelobt und ich kann ihn mir tatsächlich auch gut bei den Herren der Schöpfung vorstellen.

Die Haltbarkeit ist jedenfalls ausgezeichnet und die Duftsillage ist auch recht gut, wobei man keinen zu üppigen Duftschweif nach sich zieht, wenn man den Duft „normal“ dosiert. Man merkt eben, hier handelt es sich um ein Eau de Parfum. Man muss diesen Duft nicht übermäßig aufsprühen, nur um gut beduftet zu sein.

Die L´Occitane Klassiker-Kollektion auf einen Blick

Die Düfte der L´Occitane Klassiker-Kollektion sind in den L’Occitane Boutiquen und in der L’Occitane Online-Boutique unter www.loccitane.de erhältlich.

Alle Düfte der L´Occitane Klassiker-Kollektion beinhalten je 75ml und kosten ca. 59,00 Euro.

(Quelle Bild- und Textmaterial / Produkt: L’Occitane Deutschland GmbH Düsseldorf)

läd...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Marken & Kategorien

Beliebte Artikel

Zuletzt gelesene Artikel