Seite Auswählen

HighDroxy ONE Comfort Creme: Intensive Pflege leicht gemacht!

HighDroxy ONE Comfort Creme: Intensive Pflege leicht gemacht!

 

Last but not least stellen wir hier heute die Comfort Crème aus der HighDroxy ONE Linie genauer vor, die speziell auf die Bedürfnisse einer trockenen und strapazierten Haut abgestimmt ist. Denn gerade eine trockene Haut freut sich jetzt im Winter über eine optimal passende Pflege.

Das Produkt wurde mir von der Highderm GmbH zur Verfügung gestellt.

HighDroxy ONE Comfort Crème – intensiv pflegende Gesichtscreme

 

HighDroxy ONE Comfort Creme

 

Durch die Phasenumkehr im Gegensatz zur Soft Creme schließt hier diese samtige Wasser-in-Öl-Emulsion die zugeführte Feuchtigkeit besonders gut in die Haut ein. Das macht die Comfort Creme zur nahezu perfekten Pflege für eine trockene und strapazierte Haut.

Die konzentrierte Formel setzt Aloe Vera Gel anstelle von Wasser ein und ist besonders ergiebig. Ausgewählte Wirkstoffe pflegen die Haut, ohne sie zu belasten:

Aloe Vera:
Beruhigt die Haut und lindert entzündliche Prozesse.

Hyaluronsäure:
Speichert lang anhaltend Feuchtigkeit in der Haut.

Niacinamid (Vitamin B3):
Stärkt die Barrierefunktion der Haut.

Ascorbyl Glucosid (Vitamin C):
Mindert sichtbare Anzeichen der Hautalterung.

Tocopherol (Vitamin E):
Fördert die Zellerneuerung.

Gut zu wissen:
Die Formulierung der Comfort Creme ist komplett vegan und frei von hautreizendem Alkohol, Silikon, Mineralöl, Mikroplastik, Parabenen, Farb- und Duftstoffen.

Mein persönlicher Testbericht:

Obwohl meine recht ölige Haut an sich nie wirklich richtig trocken ist, spüre ich im Winter, bei niedrigen Temperaturen, dass sich meine Haut verändert und eine andere Pflege bevorzugt.

Die HighDroxy ONE Comfort Creme, die ja an sich eher für eine trockene und strapazierte Haut ausgelobt ist, ist für mich deswegen auch ein wenig zu gehaltvoll. Dennoch, mir gefällt diese Pflege sehr gut, einfach weil sie mit wenigen Inhaltsstoffen auskommt und eine trockene Haut optimal durchfeuchtet und nährt.

Man spürt hier einfach, dass sich ein feiner Film auf die Haut legt. So kann die Feuchtigkeit optimal eingeschlossen werden. Doch genau dieser feine Film ist es, der mich bzw. meine Haut etwas stört. Zumindest tagsüber. Nachts kann ich die HighDroxy ONE Comfort Creme gut verwerden, aber dann reicht für mich auch eine ganz kleine Menge, die ich vorsichtig auf meine Haut auftupfe.

Dank dem hygienischen Spender lässt sich die pflegende Creme sehr gut und sauber dosieren. Weniger ist hier mal wieder mehr, denn aus meiner Sicht ist die Creme recht sparsam in der Anwendung.

Auch bei einer sehr trockenen Haut benötigt man keine Unmengen, das habe ich extra ausprobiert. Eine trockene Haut fühlt sich nach dem Eincremen sofort geschmeidiger und weicher an. Zudem gewinnt die Haut sofort wieder an Ausstrahlung.

Von der Textur her ist die Creme schon etwas fester, aber immer noch cremig. Bei Kontakt mit der Haut und dessen Wärme wird sie geschmeidiger. Wer des öfteren unter unschönen Spannungsgefühlen leidet, für den könnte die Comfort Creme eine sehr gute Wahl sein, denn sie spendet eben nicht nur oberflächlich Feuchtigkeit. Sie nährt die Haut spürbar nachhaltig und hilft, die Hautbarriere zu stabilisieren.

HighDroxy ONE Comfort Creme auf einen Blick

HighDroxy ONE Comfort Creme ist online auf www.highdroxy.de erhältlich.

In Apotheken ist es unter der PZN Nummer 13245358 erhältlich.

HighDroxy ONE Comfort Creme beinhaltet 50ml und kostet ca. 21,50 Euro.

Anwendung:
Creme sparsam auf die gereinigte Haut auftragen.
Die Comfort Creme kann als alleinige Pflege oder als Grundlage unter dem Makeup oder mit anderen HighDroxy Pflegeprodukten verwendet werden.

(Quelle Bild- & Textmaterial / Produkt: HIGHDERM GmbH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Cashback für den Einkauf *werbung*

Werbung

Marken & Kategorien

Werbung

Beliebte Artikel

Zuletzt gelesene Artikel

Für unsere Artikel erhalten wir kostenfreie Produkte von Herstellern, PR-Agenturen oder Shops. Dabei ist und bleibt es uns völlig freigestellt, wie und ob wir diese Produkte rezensieren. Teils enthalten die Texte auch Aussagen der Hersteller oder Agenturen über das Produkt, Inhaltsstoffe und Anwendungen, die der Produktvorstellung dienen. Die persönlichen Testberichte beruhen aber immer auf der persönlichen Meinung der Autoren - und diese ist nicht käuflich, weder für Geld noch für Produkte.
+