Seite Auswählen

bareMinerals Invisible Bronze & Invisible Glow: Multidimensionale Bronzer und Highlighter für jeden Hautton!

bareMinerals Invisible Bronze & Invisible Glow: Multidimensionale Bronzer und Highlighter für jeden Hautton!

Pünktlich zum Frühling lancierte bareMinerals zwei Produkte, die die Winterblässe im Handumdrehen zum Strahlen bringen und einen natürlich leuchtenden Teint offenbaren – wie von der Sonne geküsst. Mit dem Bronzer Invisible Bronze und dem Highlighter Invisible Glow wird das Makeup zum meisterhaften Glanzstück.

bareMinerals Invisible Bronze

Die Wunderwaffe aller Beauty-Experten heißt Bronzer. Er definiert die Konturen und verleiht einen sonnengeküssten Teint das ganze Jahr hinweg. Invisible Bronze ist ein seidiger, ultra-fein gebackener Bronzer, der einen natürlich warmen, gesund aussehenden Glow offenbart. Vier unterschiedliche, natürliche Farben bieten für jeden Hautton und zu jeder Jahreszeit das perfekte Bronzing-Ergebnis.

Leistungsstarke Perlen fangen das Licht ein und lassen die Haut strahlen. Invisible Bronze schenkt ein natürlich leuchtendes Finish, um Wangenknochen, Stirn, Nasenspitze und Kinn perfekt in Szene zu setzen. Mineralpigmente sorgen für eine ideale Verblendung des Produkts. Maisstärke absorbiert überschüssiges Öl und beseitigt unerwünschten Glanz. Die reine, samtige Formulierung ist für alle Hauttypen geeignet.

Invisible Bronze ist in vier Nuancen erhältlich:

  • Fair to Light
  • Medium
  • Tan
  • Dark to Deep

Kostenpunkt: 7g kosten je ca. 31,00 Euro.

bareMinerals Invisible Glow

Die Regentschaft des matten Teints ist vorbei. Der seidige, ultra-fein gebackene Highlighter Invisible Glow lässt die Haut leuchten und offenbart einen hinreißenden Glow, der wie von innen heraus strahlt. Das Puder-Format wurde entwickelt, um nachzuahmen, wie die Haut das Sonnenlicht spiegelt. Die cremige Formulierung enthält ultra-feine, reflektierende Perlen, um einen natürlich leuchtenden Glow mit luxuriösem Gefühl zu kreieren und somit gekonnt Wangenknochen, Stirn, Nasenrücken, Lippenherz, Kinn und Brauenknochen zu betonen.

Mineralpigmente unterstützen eine optimale Verblendung des Produkts mit dem Hautton. Maisstärke absorbiert überschüssiges Öl und reduziert Glanz, während Glyzerin dabei hilft, die Haut zu durchfeuchten. Die reine, samtige Formulierung ist für alle Hauttypen geeignet.

Invisible Glow ist in zwei Nuancen erhältlich:

  • Fair to Light
  • Medium

Kostenpunkt: 7g kosten je ca. 31,00 Euro.

bareMinerals Blooming Blush Brush

Der perfekte Partner: Die dicht aneinander gebundenen, natürlichen Pinselhaare des Blooming Blush Brush ermöglichen ein perfektes Aufträgen für ein wunderschönes Finish. Das komplexe 3D-Design wirkt dreifach: die abgeschrägte Pinselseite schmiegt sich an den Wangenknochen an, die abgerundete Spitze verteilt die Farbe nahtlos, während die beiden seitlichen Pinselflächen das Produkt zart und gleichmäßig verteilen – für ein Strahlen von innen heraus.

Kostenpunkt: ca. 24,00 Euro.

Mein persönlicher Testbericht:

Ich bin kein so großer Sonnenfreund. Um ehrlich zu sein meide ich die Sonne, wo es nur geht. Braun werde ich an sich auch nicht, eher nur unschön rot und dann wieder weiß. Deswegen wirkt mein Teint auch nie so wirklich „sonnengeküsst“, obwohl mir der Look schon sehr gut gefällt. Zum Glück gibt es gute Bronzer, die mir helfen, genau diesen zarten, von der Sonne geküssten Look zu verwirklichen.

Der neue bareMinerals Invisible Bronze hat meine Neugier geweckt, weil bareMinerals natürlich für ein absolut natürliches Finish bei Produkten bekannt ist. Da ich im Frühling und auch im Sommer mein Makeup gerne etwas reduziere, aber nicht ganz drauf verzichten möchte, ist ein Bronzer schon sehr hilfreich. Er kann nämlich der Haut sozusagen den letzten Schliff verleihen, damit der Look schön sommerlich frisch wirkt. Doch für ein perfektes Finish ist eben die Farbe und die Qualität eines Bronzers sehr entscheidend.

Dieser sollte nicht orangestichig sein und er sollte meiner Meinung nach auch nicht zu viele rötliche Farbanteile besitzen. Rötliche Pigmente sollen zwar für eine gewisse Frische sorgen, aber da eine Sommerhaut von der Hitze ja auch mal ab und zu schon etwas stärker durchblutet sein kann, sollte man damit wirklich aufpassen und vorsichtig sein. Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Bronzer die auf den ersten Blick etwas aschig wirken bei mir am besten funktionieren.

Aschig wirkt der neue Invisible Bronze aber keinesfalls, aber auch nicht zu rötlich. Ich war gespannt. Gut finde ich hier an dieser Stelle schon mal, dass es den Bronzer in vier unterschiedlichen Nuancen gibt, so kann man im Vorfeld schon etwas besser wählen und die Farbe passt sich dann mit Sicherheit viel besser an den Teint an. Ich habe den neuen Bronzer in der Variante Medium getestet. Trotz meiner sehr, sehr hellen Haut passt diese Nuance aber hervorragend, einfach weil sie nicht zu stark ist. Man kann die Farbe zwar gut layern, aber ein transparenter Auftrag ist eben auch kinderleicht möglich. Und wenn die eigene Haut noch schön durchscheint, wirkt das Finish immer extrem natürlich. So liebe ich das.

Mit den enthaltenen 7g werde ich wohl ewig auskommen, da ich wirklich immer nur recht wenig vom Bronzer benötige. Im Case wirkt die Nuance etwas dunkle, aber aufgetragen entpuppt sie sich als genau richtig. Je nachdem eben wie viel und wie intensiv man diesen Bronzer aufträgt kann man selbst bestimmen, ob man nur einen Hauch von Bräune möchte, oder ob der Teint eben richtig sonnengeküsst aussehen soll.  Die Haut bekommt einfach einen so schönen warmen Look, der einfach herrlich sommerlich wirkt.

Da die Textur dieses Bronzers so herrlich zart und fein ist, lässt sich dieser wirklich gut auftragen. Harte Übergänge damit zu bekommen ist an sich so gut wie unmöglich. Sein Finish ist ganz zart glowig, aber einzelne Schimmerpartikel lassen sich so nicht sehr deutlich erkennen, was ich an sich sehr begrüße. Dadurch wird der Teint sanft belebt, aber es ist immer noch alltagstauglich.

Mein Tipp: Damit das Finish später noch gleichmäßiger wird, einfach vorher etwas Transparentpuder auf das komplette Gesicht auftragen. Dann wirk das Finish gleich noch viel schöner, noch gleichmäßiger und einer eventuellen Flecken- oder Streifenbildung wird auch gleich noch zusätzlich vorgebeugt. Gerade wer so wie ich eine recht ölige Haut hat, sollte diese kleine Vorbereitung nicht scheuen. Es lohnt sich. Doch nicht nur der neue Bronzer hat mein Herz im Sturm erobert auch das neue bareMinerals Invisible Glow, welches in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich ist, begeistert mich.

Bedingt durch meine recht ölige Haut muss ich bei Produkten die Schimmern oder einen Glow hervorzaubern sollen, aufpassen. Logisch, ich glänze schon von alleine, verwend eich da ein Produkt, das zu sehr schimmert oder gar glitzert, kann das schnell too much wirken. Der Invisible Glow Powder Highlighter kommt genau wie der Bronzer in einem zeitlosen und elegant wirkenden Case mit integriertem Spiegel daher. Ebenfalls sind 7g enthalten, die wohl von mir nie aufgebraucht werden können. Wahnsinn.

Ich verwende diesen Highlighter Powder sehr gerne, um meinem Gesicht mehr Ausstrahlung zu verleihen. Die Nuance Medium, die ja auf den ersten Blick etwas dunkler wirkt, passt bei meiner sehr hellen Haut hervorragend. Es handelt sich dabei um einen schönen, nicht zu dunklen bräunlichen Champagner-Ton, mit feinem Goldschimmer. Wichtig, die Farbe wirkt nicht zu plakativ, eher zart und transparent, und dadurch ist sie eben auch für meine sehr helle und eher gelbliche Haut bestens geeignet.

Besonders schön finde ich hier die zart schimmernden Mikropartikel. Die sind so schön fein, dass man diesen Highlighter auch sehr gut tagsüber, zum Beispiel über dem normalen Rouge, nutzen kann. Es wirkt eben nie zu angemalt. Invisible Glow sorgt aufgetragen einfach für einen gesunden Glow. Der Teint bzw. die Haut gewinnt an Ausstrahlung und sie sieht zudem sofort strahlend aus.

Ich bin jedenfalls hin und weg, weil hier der Schimmer so schön zart, raffiniert aber trotzdem nicht zu unauffällig ist. Man sieht eben nie überschminkt aus, kann aber diesen Puder auch für viele Alltags-Looks einsetzen. Für mich endlich mal wieder ein toller Schimmerpuder, der nicht nur, bedingt durch seinen zu starken Glitzereffekt, am Wochenende zum Einsatz kommen kann.

Positiv erwähnen möchte ich hier auch noch unbedingt für beide Neuheiten das Hautgefühl, es fühlt sich niemals schwer oder „zugekleistert“ an. Beide Puder sind einfach schön zart und entpuppen sich auf der Haut als echtes Leichtgewicht, was den Tragekomfort betrifft.

bareMinerals Invisible Bronze & Invisible Glow auf einen Blick

Der bareMinerals Invisible Bronze & der bareMinerals Invisible Glow sind seit März 2017 an allen bareMinerals Countern, in ausgewählten Douglas-, Karstadt- und Kaufhof-Filialen in Deutschland und Österreich sowie online auf www.douglas.de erhältlich.

Weitere Informationen sind unter www.bareminerals.de erhältlich.

 

(Quelle Bild- & Textmaterial / Produkte: Bare Escentuals Germany GmbH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Werbung

Marken & Kategorien

Werbung

Beliebte Artikel

Zuletzt gelesene Artikel

Für unsere Artikel erhalten wir kostenfreie Produkte von Herstellern, PR-Agenturen oder Shops. Dabei ist und bleibt es uns völlig freigestellt, wie und ob wir diese Produkte rezensieren. Teils enthalten die Texte auch Aussagen der Hersteller oder Agenturen über das Produkt, Inhaltsstoffe und Anwendungen, die der Produktvorstellung dienen. Die persönlichen Testberichte beruhen aber immer auf der persönlichen Meinung der Autoren - und diese ist nicht käuflich, weder für Geld noch für Produkte.
+